Kanzleimarketing

Wie Anwälte Ihre Online-Sichtbarkeit wesentlich erhöhen können

Welche Bedeutung und Auswirkung hat die Online-Sichtbarkeit auf Ihre Kanzlei? Wenn Sie sich die Frage stellen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein potenzieller Mandant im Rahmen einer Online-Recherche genau Sie und Ihre Kanzlei finden wird und nicht eine andere Rechtsanwaltskanzlei, wie würde Ihre Antwort aussehen? Damit Sie diese Frage besser beantworten können, lohnt sich …

Wie Anwälte Ihre Online-Sichtbarkeit wesentlich erhöhen können Weiterlesen »

3 Tipps zum Notfallkoffer für Ihre Rechtsanwaltskanzlei

  In diesem Blog-Beitrag möchte ich Ihnen 3 wesentliche Tipps zum Notfallkoffer für Ihre Rechtsanwaltskanzlei geben. In der Regel verhelfen Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen Ihren Mandanten einen umfassenden und vorbeugenden Schutz vor einer Vielzahl von Eventualitäten zu berücksichtigen. Ich habe aber leider in der Praxis festgestellt, dass sehr viele Kanzlei-Inhaber für Ihre eigene Rechtsanwaltskanzlei diesen umfassenden Schutz nicht …

3 Tipps zum Notfallkoffer für Ihre Rechtsanwaltskanzlei Weiterlesen »

Recruiting 4.0 – Nie wieder Fachkräftemangel?

  Schon seit einigen Jahren sinken die Ausbildungszahlen bei Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten. Trotz Legal Tech und Digitalisierung werden sie so dringend gebraucht, wie selten zuvor. Der Arbeitsmarkt ist nahezu leer gefegt nach dieser Berufsgruppe, da der Nachwuchs ausbleibt. So wurden im Jahr 1980 von rund 36.000 Rechtsanwälten noch mehr als 10.000 Ausbildungsverträge im Berufsfeld Reno …

Recruiting 4.0 – Nie wieder Fachkräftemangel? Weiterlesen »

Bewertungs-Kampagnen für Rechtsanwalts- kanzleien–Social Proofs

Der Anwaltsberuf ist sehr stark abhängig vom Vertrauen, zwischen Mandant/in und Anwalt/Anwältin. Dieses Vertrauensverhältnis ist sehr gut vergleichbar mit dem eines Arztes und seinen Patienten. Im Zeitalter der Digitalisierung und der schnellen Verfügbarkeit von Informationen ist es für jede Rechtsanwaltskanzlei, egal ob es sich um eine kleine oder eine mittelgroße Kanzlei handelt von höchster Bedeutung, positive Internetbewertungen zu haben. Hierfür müssen Sie aber als Kanzlei pro aktiv werden und nicht darauf warten, ob der Mandant/in Ihnen eine Bewertung auf einem der Bewertungsportale abgibt oder nicht. Die Aufforderung an Ihren Mandant/in machen Sie aber bitte nicht händisch, sondern hier nutzen Sie die Digitalisierung und die Möglichkeiten diese Prozesse zu automatisieren.

8 Gründe, warum Online-Schulungen eine geniale Möglichkeit darstellen, neue Mandanten zu gewinnen

In diesem kurzen Blog-Beitrag möchte ich Ihnen gerne 8 Gründe nennen, warum Online-Schulungen eine geniale Möglichkeit darstellen, neue Mandanten zu gewinnen.

Grund 1: Lead-Generierung (Kontakt- bzw. Mandatsgenerierung)

Schulungs (Webinar)-Teilnehmer werden normalerweise aufgefordert, sich vorab für ein anstehende Schulung anzumelden bzw. zu registrieren. Diese Anmeldungen/Registrierungen eignen sich somit ausgezeichnet zum Einholen von Opt-Ins und somit zur Leadgenerierung. Somit lassen sich dann nach der Schulung problemlos automatisiert Follow-Ups durchführen, wie z.B. das Zusenden der Schulungs-Unterlagen etc.

Mandanten-Onboarding der Extraklasse

Bevor ich in die Thematik des Mandanten-Onboadings eintauche, möchte ich Ihnen zunächst gerne ein paar Fakten zeigen:

Die Neukunden(mandanten)-Gewinnung ist bis zu 5x kostspieliger als Bestandskunden zu halten.
60% der erfolgreichen und 51% der weniger erfolgreichen Unternehmen finden Kundenbindung wichtig.
Schon eine Steigerung der Kundenbindung um 5% erhöht die Profitabilität eines Unternehmens um bis zu 75%.

Sie sehen, die Bedeutung der Kundenbindung für den Erfolg kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU), derselbe Sachverhalt ist auf Rechtsanwaltskanzleien übertragbar, liegt insofern auf der Hand.

Leadgenerierung Social Media für Rechtanwälte (Instagram, Facebook & Co.)

Seit einigen Jahren, ich würde ca. 1,5 bis 2 Jahre veranschlagen, gehen immer mehr Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen online auf Social Media Plattformen. Die bevorzugte Plattform scheint wohl Instagram zu sein. Hier zeigen die jeweiligen Personen in der Regel Einblicke in das Leben einer Rechtsanwältin oder eines Rechtsanwaltes. Einige von diesen konnten sich über die Zeit eine relativ große Abonnenten-Zahl aufbauen, wie z.B. Carmen Thornton (Thornton Law), eine Rechtsanwältin aus Wien (Österreich). Ihre Abonnentenzahl liegt derzeit bei 17,2 tausend (Stand: 21.06.2020). (siehe Link) https://www.instagram.com/carmenthornton.thorntonlaw/?hl=de.

Ein weiteres gutes Beispiel für ein erfolgreiches Instagram-Profil ist von Frau Rechtsanwältin Anna Maria Göbel (https://www.instagram.com/fraurechtsanwalt/?hl=de) aus Deutschland. Ihre Abonnentenzahl liegt aktuell bei 35,7 tausend (Stand: 21.06.2020).