Webseite oder Funnel?

In letzter Zeit höre ich immer wieder Kanzleiinhaber darüber sprechen, was zurzeit die größte Herausforderung in Bezug auf Digital Marketing ist. Und dann sind das genau zwei Themen:

  • Wie kann ich im Internet zu neuen Mandanten kommen. Es gibt so viele Strategien und ich weiß einfach nicht, auf welche ich setzten soll
  • Zeitdruck! Woher die Zeit nehmen für Facebook, Instagram, einen Blog schreiben etc. …?

Ich kann diese Fragen und Bedenken der Kanzleiinhaber sehr gut nachvollziehen.

Wie sieht es bei Ihnen aus?

In diesem Blog-Beitrag möchte ich Ihnen eine bewährte Umsetzungsstrategie zeigen, wie Sie viel Zeit sparen, indem Sie wiederkehrende Abläufe automatisieren und dabei fortlaufend neue Leads und ideale Mandanten für Ihre Rechtsanwaltskanzlei gewinnen können.

Das Geheimnis liegt in einem Funnel.

Sie haben bestimmt alle eine Webseite für Ihre Rechtsanwaltskanzlei. Sie ist wahrscheinlich in groben Punkten folgendermaßen aufgebaut.

Sie haben eine Startseite, wo sich auch ein Menü befindet. Von diesem aus kann man auf folgende Unterseiten kommen:

  • Über Uns
  • Ihre Dienstleistung als Rechtsanwalt (die Rechtsgebiete, die Sie anbieten)
  • Kontakt, wie der mögliche Mandant mit Ihnen in Kontakt treten kann

Der Nachteil einer Webseite ist, dass der Webseitenbesucher entscheiden kann, was er sich ansieht und auf Ihrer Webseite hin und her springt. Nicht Sie haben die Kontrolle und lenken Ihren Webseitenbesucher, sondern dieser hat die alleinige Kontrolle, was er sich auf Ihrer Webseite ansieht bzw. was auch nicht.

Bei einem Funnel ist das komplett anders.

Was ist ein Funnel?

Funnel bedeutet Trichter auf Deutsch. Ein Funnel ist ein gesteuerter Marketing-Verkaufsprozess.

Im Gegensatz zur gewöhnlichen Webseite steuert ein Funnel Ihre Webseitenbesucher und nicht der Webseitenbesucher hat die Kontrolle. Das ist ein enormer Vorteil für Sie.

Ein Funnel könnte zum Beispiel folgendermaßen strukturiert sein.

  • Sie haben eine Landing-Page, wo Sie Ihrem Lead (Kontakt) ein Geschenk anbieten. Dies könnte z.B. eine rechtliche Checkliste in Bezug auf das Erbrecht sein. Damit der Kontakt diese Erbrechts-Checkliste bekommen kann, muss er sich mit seiner E-Mail-Adresse eintragen.
  • Nach dem er sich mit der E-Mail-Adresse eingetragen hat, landet er auf einer zweiten Seite. Die Bestätigungsseite. Diese ist aus rechtlicher DSGVO Konformität notwendig. Zeitgleich hat der Lead (Kontakt) per Mail einen Link bekommen, wo er seine Eintragung bestätigen muss.
  • Nachdem der Kontakt (Lead) den Link geklickt hat und somit seine Eintragung bestätigt hat, landet er auf der Dankesseite. Hier kann sich der Kontakt das Geschenk (Erbrechts-Checkliste) als Download-Link herunterladen.
  • Danach könnten Sie den Kontakt auf eine weitere Seite leiten, eine Seite, wo der Kontakt einen Kennenlern-Termin mit Ihnen vereinbaren kann. Auf dieser Seite gibt es einen Online-Termin-Kalender von Ihnen, wo er sich mit Ihnen einen Termin vereinbaren kann.
  • Nach dem der Kontakt eine Online-Termin-Vereinbarung mit Ihnen vereinbart hat, landet er auf einer Termin-Bestätigungs-Seite.

Diese o.g. beschriebenen Punkte ist ein Prozess bzw. ein Funnel. Und dieser läuft völlig automatisiert, ohne dass Sie etwas dafür schreiben, klicken oder sonst tun müssen.

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Funnel-Systemen.

 

Wenn auch Sie für Ihre Kanzlei ein Funnel-System einrichten wollen bzw. mehr darüber wissen möchten, dann vereinbaren Sie doch einfach einen Telefon-Termin mit mir persönlich und wir analysieren gemeinsam, welche Möglichkeiten es für Sie und Ihre Kanzlei gibt.

 

Telefon-Termin online vereinbaren ← Klick!

Weitere Unterstützungsangebote für Sie:

  1. Holen Sie sich kostenfrei meinen Ratgeber

In diesem Ratgeber erfahren Sie 7 Gründe warum jede Rechtsanwaltskanzlei eine Online-Termin-Vereinbarung braucht und wie Sie damit jeden Monat mehrere 1.000 EUR sparen.

Kostenfreien Ratgeber anfordern ← Klick!

  1. Werden Sie Mitglied unserer Facebook-Gruppe und tauschen Sie sich mit anderen Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen aus, die Ihre Kanzlei auch digitalisieren wollen.

Es ist unsere neue Facebook-Gruppe, wo Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen lernen, wie sie Ihre Kanzlei wirkungsvoll positionieren, automatisierte Marketing-Funnels erstellen, Abläufe und Prozesse digitalisieren und innovative Verkaufs-Methoden nutzen, um ihre Rechtsanwaltskanzlei voran zu bringen.

An alle Rechtsanwälte (m/w/d) mit eigener Kanzlei:

Haben Sie ständig das Problem, dass Sie gerne den digitalen Wandel in Ihrer Kanzlei gestalten möchten, wissen aber nicht wie? Jeden Tag kämpfen Sie an allen Fronten und kommen nicht dazu an Ihrer Kanzlei zu arbeiten, um diese nach vorne zu bringen? Schon lange wollen Sie weitere Dienstleistungen und Produkte anbieten, doch Sie schieben es immer wieder auf?

Wir beantworten ständig Fragen, geben massiven Mehrwert & aktuelle Digitalisierungs-Strategien an Sie heraus, diskutieren und haben jede Menge Spaß.

Facebook-Gruppe beitreten ← Klick!

  1. Arbeiten Sie mit mir und meinem Team persönlich zusammen

Wenn Sie mit mir und meinem Team persönlich arbeiten wollen, vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit mir persönlich. Ich melde mich dann zum vereinbarten Termin bei Ihnen.

Telefon-Termin online vereinbaren ← Klick!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.